Deine Sprache im Online-Marketing: Im Marketing scheint es ja kaum Grenzen zu geben, wenn es darum geht, die Zielkunden zu etwas zu bewegen. Da werden Revolutionen ausgelöst, die geheimsten Geheimnisse verraten, Fehler gnadenlos beleuchtet und natürlich die einzig wahre Wahrheit verkündet. Wenn du mich jetzt sehen könntest, würdest du mein Augenzwinkern bemerken.

Die Frage die sich bei all diesen Superlativen stellst ist, wie sehr du selbst übertreiben musst, um deine Zielkunden zu erreichen. Oder musst du das überhaupt?

In dieser Podcast-Folge erfährst du daher:

  • Meine Sichtweise auf wirkungsvolle Sprache in deinem Marketing
  • Warum bestimmte Worte gut funktionieren, auch wenn unsere Zielkunden uns das Gegenteil erzählen und
  • Wie du für dich dein ganz eigenes Maß an Lautstärke, um sichtbar zu werden und bei deinen Zielkunden Interesse zu wecken, ohne zum Marktschreier zu werden

Mich interessiert: Hast du schon mal ausgewertet, welche Worte bei dir funktionieren, wenn du ganz ehrlich zu dir bist?

Ich freue mich auf deine Kommentare zu dieser Podcast-Folge.

Diese Folge ist entstanden, weil ich am Donnerstag, dem 30.7. um 19.30 Uhr gemeinsam mit Jens Neubeck und Pascal Schildknecht ein Webinar veranstalte, für das die beiden Herren unter anderem dieses Wording nutzen: Die Revolution im Internet-Marketing. So übertrieben das auch klingen mag – für mich ist das tatsächlich so.

Wenn du neugierig bist,  wie ich über Amazon viele neue Leads und Erstgespräche gewinne, dann meld dich gern hier kostenlos dazu an: https://www.digistore24.com/content/246362/29184/BusinessCelebrity/Webinar30072020