15. Aug 2016

2 Kommentare

Wie Sie es schaffen, den Fokus nicht zu verlieren

Ach, die Sommerzeit ist doch was Schönes nicht? Draußen scheint die Sonne (zugegeben, das ist in diesem Jahr nicht ganz so häufig der Fall), das Leben ist leicht und schön, wir treffen Freunde zum Grillen oder auf einen Drink am Abend und das Email-Postfach quillt nicht so über wie sonst, weil viele im Urlaub sind.

So könnte das eigentlich immer sein oder? Wer braucht da schon Fokus? :-)Zugegeben, ich genieße den Sommer und nehme mir in diesen Wochen immer bewusst nur strategische Aufgaben vor. Ich nutze die Tage also, um mein Business weiter zu entwickeln. Das mache ich in der Sommer-Phase und gerne auch in der Zeit zwischen den Jahren oder zum Anfang des neuen Jahres.

In der Sommerzeit ist es nicht einfach, den Fokus nicht zu verlieren

In der Sommerzeit ist es aber gar nicht so einfach, den Fokus nicht zu verlieren. Denn es wartet einfach so viel Ablenkung (die ja zugegebenermaßen auch Spaß macht).

Und deshalb frage ich mich gerade zu dieser Zeit immer: Wie gelingt es denn nun, den Fokus nicht zu verlieren?

3 Tipps, um fokussiert zu bleiben

Bestseller-Autor Hermann Scherer hat dazu ein neues Buch geschrieben, das ich Ihnen sehr ans Herz lege. Denn er gibt nicht nur gute Tipps, sondern weiß sie auch noch so unterhaltsam rüber zu bringen. Das Buch heißt ‚Fokus’ und hat den wunderbaren Untertitel: ‚Provokative Ideen für Menschen, die etwas erreichen wollen’.

Und das wollen Sie mit Ihrem Business oder?

Seine Ratschläge gelten dabei nicht nur fürs Business, sondern fürs gesamte Leben.

Die drei wichtigsten Tipps von Hermann Scherer kann ich nur unterstützen und ergänze sie gerne um meine persönliche Business-Erfahrung (welche Sie dann noch für Ihr weiteres Leben einsetzen, bleibt Ihnen überlassen 🙂 )

1. Leistung = Potenzial minus Störfaktoren

Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Um gerade zum Start Ihres Business oder in einer Wachstums-Phase die eigenen Ziele zu erreichen, ist es wichtig, die richtige und störungsfreie Umgebung und bestenfalls noch die richtige Unterstützung zu haben.

Wenn Sie Ihr Business wachsen lassen wollen, dann müssen Sie Zeit und Mühe investieren

Da führt kein Weg dran vorbei. Das heißt nicht, dass Sie bis an Ihr Lebensende keine Hobbys mehr haben dürfen und keine Freunde mehr treffen sollen.

Aber für einen bestimmten Zeitrahmen ist es einfach so, dass Sie so viel wie möglich in Ihr Business investieren müssen, um es zum Laufen zu bringen und die schwierige Startphase hinter sich zu bringen.

Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass Sie – je mehr Fokus Sie auf Ihr Business-Wachstum legen – umso schneller in die Phase kommen, in der Sie auch mal Fünfe gerade sein lassen können.

Business Celebrity gibt es gerade einmal seit zwei Jahren. Und diesen Sommer bin ich schon viel entspannter und widme Familie und Freunden wieder wesentlich mehr Zeit als im letzten Jahr. Und so wird das die nächsten Jahre noch besser werden, weil es mein Business-Modell zulässt. Am Anfang jedoch bedarf es Ihrer Zeit und Mühe, auch wenn Ihnen da draußen vielleicht ab und an etwas anderes erzählt wird. Ich persönlich kenne kein Business, bei dem es nicht so war.

2. Lassen Sie los (ich würde noch hinzufügen: Räumen Sie auf!)

Auch das Aufräumen und Los lassen ist hin und wieder eine hervorragende Möglichkeit, um sich wieder besser auf die wichtigen und wesentlichen Dinge zu fokussieren. Ich nehme mir so in etwa alle zwei Monate einen Vormittag Zeit, um Dinge auszusortieren, die ich zwar mal machen wollte, aber zu denen ich einfach nicht komme und die bei näherem Hinsehen eigentlich Nebenkriegsschauplätze sind.

Noch wichtiger ist, dass Sie zudem auch Produkte und Angebote aussortieren, die nicht Ihrer Zielsetzung entsprechen oder Ihnen beispielsweise für das Wachstum im Weg stehen.

Welche Angebote machen in Ihrem Business wirklich Sinn?

Fragen Sie sich also: Welche Angebote wollen Sie wirklich am Markt haben und welche nicht? Welche bringen Ihnen finanziell wirklich etwas?

Am schönsten ist es natürlich, Angebote zu haben, die Spaß und Geld bringen. Aber das ist nicht immer der Fall. Fragen Sie sich, wie Sie das ändern können und was Ihre Zielkunden tatsächlich wollen.

3. Lassen Sie mehr Abenteuer in Ihr Leben (und in Ihr Business)

Ich habe ehrlich gesagt noch nie schlechte Erfahrungen damit gemacht, auch mal eine Entscheidung zu treffen, die nicht wasserdicht war. Na klar waren auch bei mir nicht alle Entscheidungen richtig. Ich habe schon viel Lehrgeld bezahlt.

Aber wissen Sie was? Das ist in Ordnung. Denn aus jeder Fehlentscheidung habe ich was gelernt. Ich hab gelernt was nicht funktioniert. Und nur aus diesem Grund kann ich heute ganz selbstbewusst und bestimmt sagen, dass ich weiß, wie Sie als Unternehmer mehr Bekanntheit und Kunden gewinnen. Ich habe es selbst ausprobiert und die Maßnahmen selbst überprüft.

Das wäre nicht möglich, wenn ich nicht auch viele Fehlentscheidungen getroffen hätte.

Ein Abenteuer, das sich gelohnt hat

Auf der anderen Seite gab es auch Abenteuer, die sich wirklich gelohnt haben. Beispielsweise das Abenteuer Coaching, das ich vor knapp drei Jahren eingegangen bin. Zunächst war ich noch skeptisch, aber es hat sich als eine der besten Entscheidungen in meinem Business herausgestellt.

Ohne Coaching und Mentoring wäre ich heute noch nicht da, wo ich bin. So viel ist klar. Und ohne Coaching und Mentoring wäre auch meine Gedankenwelt heute noch kleiner. Also kann ich Ihnen ebenfalls nur raten: Gehen Sie auch mal neue Wege. Hören Sie ab und zu mal mehr auf Ihren Bauch als auf Ihren Kopf. Unser Bauch sagt uns sehr oft, was richtig ist.

Nicht falsch verstehen: Sie sollen sich jetzt nicht verschulden, um ein Coaching zu machen oder Unmengen in Werbung zu investieren. Aber Sie dürfen ruhig auch im Business mal etwas ausprobieren.

Wofür sind Sie angetreten in Ihrem Business?

Zum Abschluss stellt Hermann Scherer in seinem neuen Buch die Frage, wofür Sie eigentlich angetreten sind in Ihrem Leben? Ich ändere das gerne ab auf: Wofür sind Sie in Ihrem Business angetreten? Was wollen Sie verbessern? Welches Problem lösen Sie für Ihre Kunden? Und auf welche Art lösen Sie es am besten?

Wenn Sie diese Frage für sich genau beantworten können, dann ist Ihnen Ihr Fokus gewiss. Ich bin dafür angetreten, Ihnen die Kopfschmerzen zu nehmen, wenn es um Ihre Eigenvermarktung geht.

Denn am liebsten will ich die Revolution der Einzelunternehmer auslösen. Für mich sind nämlich Sie es, die auf dieser Welt den Unterschied machen. Ich will, dass Sie erfolgreich sind in Ihrem Business.

Lassen Sie mich doch gerne unter diesem Blog-Beitrag wissen, wofür Sie angetreten sind! Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Auf Ihren Erfolg!
Ihre Sonja Kreye

P. S. Hermann Scherers Buch können Sie über diesen Link bestellen (hier klicken). Eine wunderbare Lektüre, um gleich darauf wieder fokussiert an Ihrem Business zu arbeiten. Es ist übrigens der aktuelle Bestseller in der Kategorie Motivation und Erfolg bei Amazon. Und wie bei Hermann Scherer üblich, gibt es eine Menge Mehrwert dazu. Nämlich entweder einen kostenfreien Besuch einer seiner Vorträge oder einen 500-Euro-Gutschein für eine Veranstaltung von Hermann Scherer.

P. P. S. Sie wissen, dass ich nicht mehr in München ansässig bin, aber im Herzen eine Münchnerin 🙂 Daher gibt es im September auch einen Vortrag und eine Podiumsdiskussion mit mir. Den Vortrag halte ich im Café Lotti zum Thema ‚Eigne ich mich für die Selbstständigkeit’ – Hier der Link zu weiteren Infos und der Anmeldung (hier klicken!).

Die Podiumsdiskussion organsiert der Verein der Gründer und Selbstständigen (VGSD) zum Thema ‚Selbst und ständig: durch die Krankenversicherung arm ins Alter?’ – da habe ich nämlich nach der Geburt von Anton eine schöne Geschichte dazu erlebt. Ich kann mir vorstellen, dass das für Sie ebenfalls spannend ist. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier (hier klicken!).

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Gerne füge ich auch noch einen Punkt hinzu. Man sollte fokussiert bleiben des Fokus wegen! Ja richtig, denn die meisten Wege für Selbstständige/Unternehmer usw. sind zunächst lang und steinig und erst am Ende des Tunnels trägt der Baum Früchte! Verliert man da z.B. durch äußere Einflüsse den Fokus und streicht die Segel (zu früh), erreicht man nicht das Ende des Tunnels. Dies passiert denke ich vielen Menschen – was schade ist! Also „stay focused“ 😉

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Auch interessant:

Aktuell noch kostenlos

Alle Antworten auf Deine Fragen zum richtigen Start:

Online Coaching Business leicht gemacht