3 Erfolgsgeschichten vom ersten Online-Kurs-Launch

Zugegeben: Der große Vorteil von Online-Kursen liegt darin, dass du – wenn du ihn einmal erstellt hast – ihn immer wieder verkaufen kannst. Du hast dann ein fertiges Produkt, das du zwar immer mal wieder verbessern und ergänzen darfst, aber nicht jedes Mal neu gestalten musst.

Das bedeutet auch, dass es dein Ziel sein sollte, diesen Online-Kurs nicht nur einmal, sondern viele viele Male zu verkaufen.

Bei meinem ersten Online-Kurs-Launch hab ich genau 4 Teilnehmer gewonnen. Nicht gerade ein Raketen-Start. Heute weiß ich: Wichtig war nicht die Anzahl der Teilnehmer, sondern dass ich überhaupt damit gestartet bin. Heute gewinne ich bis zu 100 Teilnehmer in einer Verkaufsaktion. Das wäre so nicht möglich gewesen, ohne diesen ersten Start mit 4 Teilnehmern.

Viele denken daher, dass es ein langwieriger Prozess ist, Online-Kurse in größerer Zahl erfolgreich zu verkaufen und dass du viele Launches machen musst, um damit ein gutes Einkommen zu erzielen.

Natürlich ist es eher die Regel, erst beim zweiten dritten oder vierten Launch ordentliche Umsätze zu erzielen. Dennoch haben bereits einige meiner Online-Kurs-DNA-Teilnehmer bewiesen, dass es durchaus auch beim ersten Launch – also auf Anhieb – gute Umsätze geben kann.

In dieser Podcast-Folge sprechen wir also über 3 inspirierende Stories vom ersten Launch mit Umsätzen von 4.000 bis 15.000 Euro.

Wenn du gern mit Online-Kursen starten würdest, aber noch keine Idee hast, wie dein eigener Online-Kurs aussehen könnte, dann mach mit bei der brandneuen 5-Tage-Challenge für deine lukrative Kurs-Idee. Sie startet am 15. April. Hier (klick!) kannst du dich kostenlos anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Auch interessant:

Aktuell noch kostenlos

Alle Antworten auf Deine Fragen zum richtigen Start:

Online Coaching Business leicht gemacht