Dein Coaching ist großartig - Deine Zielkunden wissen es nur noch nicht?

Dann bist du hier genau richtig!

Ich bin Sonja Kreye und noch vor einigen Jahren hätte ich behauptet, dass ein Mensch wie ich ganz bestimmt kein Coaching braucht.

Oh Mann, lag ich falsch.

Nachdem ich durch Coachings meine Ehe gerettet und mir ein Business aufgebaut habe, das kontinuierlich wächst und perfekt zu mir passt, weiß ich: Ein Coaching ist lebensverändernd.

Die Coaching-Branche wird weiter wachsen…

… und du kannst davon profitieren und aus deiner Leidenschaft ein erfolgreiches Business machen. Die Voraussetzung dafür: du gehst online. Und zwar nicht nur zur Kundengewinnung, sondern auch zum coachen.

Dann wird dein (Online) Coaching Business zum schönsten Business der Welt.

Von den großen Konzernen zu meiner Leidenschaft: den Coaches

Genau so habe ich es damals gemacht, als mein erster Sohn geboren wurde. Bis dahin hatte ich Marken wie Porsche und BMW Motorrad, sowie Profi-Rennsportler aus der Formel 1 in Vermarktung, Kundengewinnung und PR beraten. Nach außen hin ein Traumjob, nach über 10 Jahren im Flieger fiel mir der Abschied davon jedoch nicht schwer.

Mit Coaching aus der Krise

Was mir jedoch schwer fiel, war zu erkennen, wo es für mich hingehen sollte. Ich weiß noch ganz genau, wie verzweifelt ich war und wie kraftlos ich mich fühlte, da die große Vision fehlte. Ganz zu schweigen von den fehlenden Umsätzen, da mir viele Aufträge weggebrochen waren.

Das war damals also meine ganz persönliche Corona-Krise. Heraus fand ich durch ein Coaching. Wie kraftvoll und energiegeladen ich auf einmal wieder war. Und das hat sich nicht nur auf mein Business, sondern auch auf mein Privatleben ausgewirkt.

Heute habe ich mir die perfekte Vereinbarung von Business und Familie geschaffen. Mein Business wächst und macht mir riesigen Spaß. Und meine Orts- und Zeitunabhängigkeit sorgt dafür, dass auch meine Familie – mittlerweile habe ich zwei Jungs –  nicht zu kurz kommt. Das ist die Kraft eines Online Coaching-Business.

Mir hat Coaching geholfen – jetzt helfe ich Coaches

Meinem Coach war damals schon klar, dass ich der Coaching-Branche sehr viel zurückgeben kann. Denn wie du Bekanntheit gewinnst, dir Expertenstatus aufbaust und mehr Kunden gewinnst – das wusste ich bereits aus meiner Zeit in der Automobil-Industrie.

Mittlerweile habe ich zudem über 2.500 Online-Coachings und Online-Kurse verkauft und kenne die besten Wege, wie auch du das tun kannst. Wichtiger aber ist, was meine Kunden erreicht haben.

Was du noch wissen solltest:

  • Ich bin kein Coach, sondern Business-Mentor. Mir selbst ist es egal, ob du zertifizierter Coach bist oder ob du – genau wie ich – von deinen Kunden nur Coach genannt wirst. Die Schritte, die du gehen darfst, um Kunden zu gewinnen sind die gleichen. Die Diskussion darüber, wer denn nun echter Coach ist und wer nicht, finde ich überflüssig, denn wichtig ist, was der Markt will. Und während die einen noch diskutieren, gewinnen die anderen schon Kunden.
  • Ich weiß, wie schwierig es sein kann, Coaching zu verkaufen und wie einfach, wenn du verstehst, wie es funktioniert.
  • Ich bin Unternehmerin durch und durch. In meiner Karriere habe ich es gerade mal auf ein Jahr Festanstellung geschafft. Zunächst war ich jedoch Freiberuflerin. Auch wenn ich da schon selbstständig war – Unternehmerin war ich da nicht wirklich. Heute ist wahres Unternehmertum für mich der einzige Weg zu wirklicher Unabhängigkeit und finanzieller Freiheit. Also: Mehr am Business arbeiten als darin bitte.
  • Ich bin tief im Innern introvertiert, gebe dir aber dennoch gerne den Schubs, dich mehr zu zeigen. Das mache ich mit mir selbst genauso.
  • Ich bin Gegenbeispielsortierer, hab das aber mittlerweile halbwegs im Griff. Dennoch motiviert mich kaum etwas mehr als wenn mir jemand sagt, dass ich etwas nicht schaffe. Wäre ja gelacht.
  • Ich arbeite viel mit Frauen, aber genauso gerne mit Männern. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass wir erst dann wahre Gleichberechtigung erreicht haben, wenn wir über das Männlein-Weiblein-Thema überhaupt nicht mehr sprechen müssen.
  • Ich liebe es Neues auszuprobieren und gängige Business-Regeln zu brechen. Das Ergebnis davon: Viele Marketing-Aktionen, die dann doch nur in der Theorie wirklich gut funktioniert haben, aber auch einen Bestseller, der nicht im Verlag erschienen ist und mir regelmäßig neue Kunden bringt, eine Facebook-Gruppe mit vielen Menschen, die ‚normalerweise nicht auf Facebook aktiv sind’ und einige gut funktionierende Kundengewinnungs-Funnel.
  • Ich bin für mehr Menschlichkeit und Persönlichkeit im Business, dabei aber gegen jegliche Weichspüler. Klappern gehört zum Handwerk. Verkaufen genauso. Und dagegen ist absolut nichts einzuwenden.
  • Ich liebe  Technik, bin aber kein Nerd. Auch ich hatte beim Start in mein Business noch nie eine Website von innen gesehen. Heute weiß ich, wie sehr es sich lohnt, wenn du dich in die Technik einarbeitest. Oder wie glaubst du kann ich ein solches Business mit zwei Kindern führen?
  • Ich habe mittlerweile 3 Bücher geschrieben, zwei davon sind Amazon-Bestseller, das dritte verlege ich selbst und verkaufe es nicht über Amazon (siehe Punkt ‚Ich probiere gerne Neues aus’).

Was ist dein Ziel?

Ich weiß noch sehr genau, wie sich das flaue Gefühl im Magen bei meinem Start ins Online Coaching Business damals anfühlte. Sollte ich hierhin oder dort lang? Hier investieren oder dort? Wer hilft mir bei der Technik? Und muss ich wirklich in die sozialen Medien?

Fragen über Fragen. Die ersten wirklich wichtigen Fragen, die du dir stellen solltest und die dazugehörigen Antworten erfährst du in meinem kostenlosen 7-Tage-E-Mail-Kurs für dein profitables Online Coaching Business. Klicke einfach hier und sei dabei. Es ist kostenlos.

Ich freu mich auf dich!

Deine
Sonja