Wie du jeden Tag Kunden gewinnst, ohne deine Launches zu gefährden


Launchen oder automatisiert verkaufen? Für viele scheint das ein entweder/oder zu sein. Tatsächlich kannst du in deinem Business aber beides haben: Erfolgreiche Launches und trotzdem jeden Tag Anfragen und Verkäufe. 

In dieser Podcast-Folge erfährst du: 

  • Warum es nicht notwendig ist, auf den nächsten Launch zu warten, um Kunden zu gewinnen

  • Wie kontinuierliche Verkaufsstrategien dafür sorgen, dass du die Umsatzachterbahn in eine Aufwärtsspirale verwandelst und

  • Mehr über die inspirierende Geschichte einer Kundin, die jetzt jeden Monat Launch-Umsätze macht anstatt nur wenige Male pro Jahr.

Automatisierte Kundengewinnung und Live-Launches können erfolgreich nebeneinander existieren. Jedes erfolgreiche Online-Business braucht zuverlässige Kundengewinnungs-Wege, um weiter zu wachsen.

Um zu lernen, wie du ‚Launchen und automatisiert Verkaufen‚ in deinem Business erfolgreich kombinierst, biete ich ein kostenloses Strategiegespräch an, in dem wir deinen individuellen Plan entwickeln.

 In diesem Strategiegespräch entwickeln wir einen Schritt-für-Schritt-Plan, wie du es schaffen kannst, künftig regelmäßig Launch-Umsätze zu machen, anstatt nur wenige Male pro Jahr.

 Alles, was du dafür tun musst, ist mir ein paar Fragen zu dir und deinem Business zu beantworten, hier: https://business-celebrity.com/termin

Transkript

Wie du jeden Tag Kunden gewinnst, ohne deine Launches zu gefährden

Ja, das ist tatsächlich die Befürchtung vieler da draußen, die im Launch-Modus agieren und ihre Online-Kurse und Online-Coachings zwei-, drei- oder viermal im Jahr, vielleicht, ich kenne auch welche, die machen das bis zu sechsmal im Jahr, launchen, also mit einem Live-Webinar oder einem Workshop oder wie auch immer, quasi anbieten und dann immer einen konkreten, festen Startpunkt haben und so weiter und so fort. Die Befürchtung dieser Menschen ist meistens, dass, wenn sie jetzt auf automatisierte Kundengewinnung umstellen und quasi jederzeit neue Kunden gewinnen, immer wieder neue Leute auch in ihre laufenden Coaching-Programme oder Online-Kurse reinlassen, dass sie damit ihre Launches gefährden. Also, dass quasi sie jetzt zum Beispiel dreimal im Jahr launchen und wenn sie jetzt dazwischen eben automatisiert Kunden gewinnen, für diese Produkte, die sie normalerweise nur im ersten Launch anbieten, dass dann im nächsten Launch nicht mehr so viel gekauft wird.

Und das ist natürlich eine berechtigte Befürchtung, die du aber auf jeden Fall dir genauer anschauen solltest, damit du hier tatsächlich valide Schlüsse draus ziehen kannst und dich nicht aufhalten lässt. Denn Fakt ist, dass jedes große Online-Business, das du da draußen kennst, auch wenn die noch so riesige Launches machen, auch automatisierte Funnel im Einsatz hat. Denn jedes Business, egal wie groß die Launches sind, braucht auch zwischen den Launches Kundengewinnung und das funktioniert eben in den allermeisten Fällen über automatisierte Funnel.

Wenn du jetzt aber die Befürchtung hast, dass wenn du die ersten automatisierten Funnel einführst, dass du dann deine Launches damit gefährdest, hast du Möglichkeiten, da erstmal was dagegen zu tun. Wenn du jetzt beispielsweise einen Online-Kurs oder einen Online-Coaching anbietest über einen Live-Launch, nennen wir an zweimal im Jahr, und das zum Beispiel direkt per Link in diesem Webinar oder was auch immer du tust, verkaufst in diesem Launch, dann hättest du die Möglichkeit, einen ersten automatisierten Funnel auch erstmal auf ein anderes Produkt oder generell auf das Erstgespräch anzulegen. Du musst also nicht auf das gleiche Produkt gehen, das du ansonsten im Launch verkaufst, sondern du kannst erstmal sagen, na gut, machen wir doch mal Erstgespräch.

Vielleicht hast du eine Mastermind, vielleicht hast du noch ein höherwertigeres Produkt, das du über automatisierte Funnel anbieten kannst oder vielleicht hast du auch ein Einsteigerprodukt, also die ganz andere Richtung. Vielleicht willst du auf gar keinen Fall ein Erstgespräch über einen solchen Funnel anbieten, sondern möchtest ein kleines Einsteigerprodukt, ein Tiny Offer, wie man auch immer das nennt, erstmal anbieten, um da zum Beispiel günstige Leads einzusammeln oder Leadgebühren zu refinanzieren, um dann deinen nächsten Launch größer zu machen. Auch das ist eine valide Möglichkeit.

Du musst nicht komplett umstellen, denn wenn etwas funktioniert, dann solltest du es natürlich beibehalten. Das heißt, wenn du aktuell happy bist mit deinen Launches und sagst, hey, grundsätzlich entwickelt sich das prima, die Launches werden jedes Mal größer, also ich schaffe es jedes Mal, mehr Leute reinzubringen. Es kommen auch jedes Mal eine bestimmte Anzahl, eine bestimmte Quote live vorbei und die Conversionquoten sind auch fein, dann musst du natürlich diesen Prozess nicht zerstören, sondern kannst einfach sagen, ich nehme ein anderes Produkt oder ich gehe aufs Erstgespräch, was ich in einen automatisierten Funnel einbringe.

Funnel und Liveaktionen können nämlich sehr, sehr gut nebeneinander bestehen. Wie gesagt, es gibt kein großes Online-Business da draußen, wenn du dir genau anschaust, das nicht beides im Angebot hätte. Auch die großen, die hauptsächlich große Launches machen, machen ansonsten darüber hinaus automatisierte Kundengewinnung.

Auch zwischen ihren Launches haben ein Produkt oder mehrere Produkte, für das sie regelmäßig und dauerhaft Kunden gewinnen, auch wenn sie immer mal wieder auch da einen Launch machen. Das kann nebeneinander bestehen. Warum? Weil es nun mal unterschiedliche Menschen da draußen gibt.

Das unterschätzen tatsächlich viele. Wenn du im Launch-Modus bist und schon viel gelauncht hast, ist es vielleicht bei dir auch schon so gewesen, dass du sagst, da kommt immer eine tolle Stimmung auf. Irgendwie gibt es da so einen Vibe und da passiert viel und es gefällt mir auch gut.

Es ist aber so, dass es viele Menschen gibt, die brauchen das zum Beispiel nicht, um ein Produkt zu kaufen. Und das ist auch nicht der einzige Weg, um Produkte zu kaufen. Ich nehme mich gerne als Beispiel, denn ich bin jemand, der ungern darauf wartet, bis jemand irgendwie einen nächsten Launch macht, damit ich daran teilnehmen kann, mich dann irgendwie zu fixen Terminen in irgendwelche Webinare, Workshops oder sonstiges reinsetzen muss.

Und dann darauf warte, bis mir jemand ein Angebot macht. Wenn ich etwas entscheide oder wenn ich möchte, dass etwas gut teilnehmen möchte oder sonstiges, irgendwas machen möchte, was neues lernen möchte, dann möchte ich das idealerweise jetzt und nicht erst in drei Monaten, wenn der nächste Launch ist. Also bitte nicht unterschätzen.

Das heißt nicht, dass die Leute, die gerne in Launches teilnehmen, irgendwie schlechter sind oder so. Um Gottes Willen. Wenn das funktioniert für dich, dann mach das bitte weiter.

Aber unterschätze nicht, dass es auch viele andere Menschen gibt, die diese Vibe, diese Live-Aktion eben nicht brauchen, sondern die es sehr zu schätzen wissen, eben dann bei dir zu kaufen, wenn sie bereit sind dazu. Was ebenfalls geht, ist aber, dass du tatsächlich deinen Launch- Auch das sehe ich immer wieder. Das heißt, es findet ein Launch statt.

Die Türen werden irgendwann geschlossen. Es wird auch kommuniziert. Und dann schließt diese Gruppe.

Dennoch kannst du am nächsten Tag tatsächlich dieses Produkt weiterhin kaufen. Über ein Auto-Webinar beispielsweise. Also da gibt es auch gar keine große Erklärung dazu.

Und das verhindert auch nicht, dass jetzt die Leute den Card Close oder den Buchungszeitraum irgendwie verpassen und denken, ach ich kaufe morgen noch. Sondern es wird ganz klar gespielt, dass diese Gruppe jetzt startet. Und die Leute, die eben Bock auf so eine Gruppe haben, die kaufen auch jetzt.

Dennoch wird hinterher auch das Produkt weiterhin verkauft über automatisierte Funnel. Und das funktioniert eben auch genauso gut. Das heißt, diese Angst davor, dass deine Funnel irgendwie in irgendeiner Form Launches zerstören oder gefährden können, die ist in den 99,9 Prozent der Fälle unbegründet.

Und wenn du dich davon erstmal nicht trennen kannst, dann kannst du erstmal mit anderen Angeboten arbeiten, als mit denen, die du im Moment im Launch im Angebot hast. Eine solche Befürchtung hatte beispielsweise auch meine Kundin, die Stefanie Kneiss von der Committee Community. Und die ist dann ganz einfach von 30.000 Euro Umsatz in Launchmonaten gestiegen auf 50.000 Euro, so wie jeden Monat.

Und hat das nicht bereut. Sie macht dennoch immer noch Launches. Das heißt, es ist nicht ausgeschlossen.

Man muss nicht komplett umstellen und sagen, ich mache es nur Evergreen und gar keine Launches mehr. Sondern du kannst das immer noch auch abwechseln oder kannst dir eben deine eigene Strategie dazu haben, was du im Launch hast und was du auf Evergreen setzt. Und wenn du diese Strategie mit mir erarbeiten möchtest, dann melde dich sehr gerne.

Dann beantworte mir gerne ein paar Fragen zu dir und deinem Business unter business-celebrity.com slash Formular. Und dann können wir gerne darüber sprechen, wie die konkrete Strategie genau für dich aussehen könnte, um eben Launch-Umsätze zu machen. Nicht nur, wenn du launchst, sondern eben auch dazwischen regelmäßig und automatisiert Kunden zu gewinnen.

Würde mich sehr freuen. Also einfach auf business-celebrity.com slash Formular gehen, dort drei Minuten lang ein paar Fragen beantworten. Und dann geht das alles seiner Wege.

Einfach den nächsten Schritten folgen und dann sprechen wir vielleicht in Kürze bereits über dein Business, über die Art und Weise, wie du automatisiert, zuverlässig, regelmäßig Kunden gewinnen kannst, auch wenn du nicht launchst. Würde mich sehr freuen. Und ich freue mich, wenn du beim nächsten Mal wieder rein bist.

Bis dann!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Auch interessant:

So hab ich die ersten 2.000 E-Mail-Listen-Kontakte gewonnen

So hab ich die ersten 2.000 E-Mail-Listen-Kontakte gewonnen

Meine Nr. 1 Methode für sechsstellig im Monat

Meine Nr. 1 Methode für sechsstellig im Monat

Für Starter

Alle Antworten auf Deine Fragen zum richtigen Start:

Online Coaching Business leicht gemacht

Für Fortgeschrittene

Alle Antworten auf deine Fragen, wenn du täglich automatisiert Anfragen und Kunden gewinnen willst:

Weniger posten, mehr verdienen!

>